Donnerstag, 21. September 2017 | :
Kulturexpresso.de

Endlich wieder Künstler statt Rindviecher in der Versteigerungshalle auf dem Hopfenweiler – Auf zur 6. Bad Waldseer Künstlernacht

Endlich wieder Künstler statt Rindviecher in der Versteigerungshalle auf dem Hopfenweiler – Auf zur 6. Bad Waldseer Künstlernacht
© Foto: Sebastian Ehinger
Johannes Warth

Bad Waldsee/Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Dort, wo sonst bei Bad Waldsee Rinder und richtig gutes Essen über den Tisch gehen, wo also nicht nur Vieh ver- und gekauft wird, sondern ordentlich gegessen werden kann, sind in Kürze Künstlerinnen und Künstler dran. Die 6. Bad Waldseer Künstlernacht steht vor der Tür und viele Freunde dieses Varieté-Vergnügens werden wohl vor einer solchen stehen bleiben müssen. Das Spektakel, das der Kulturverein mit reizendem Namen „Spektrum K“ veranstaltet, wird aller Voraussicht nach wieder ausverkauft sein.

Vielleicht findet die Künstlernacht deswegen an zwei Abenden, nämlich denen des 15. und 16. September 2017 in der Versteigerungshalle auf dem Hopfenweiler statt. Beide Male wird Johannes Warth durch das Programm führen und Artisten aus Berlin und Bad Waldsee, der Bundesrepublik Deutschland und aller Welt vorstellen.

Für Augen und Ohren – „Künstler der Extraklasse“

Nach fünf Jahren Pause kündigt Warth, der sich einen Ermutiger nennt, wieder „Künstler der Extraklasse“ an.

Warth meint, gerade heute mehr Ermutigung, um das Gute zu sehen und daraus folgend zu säen, zu benötigen denn je. Vielleicht machen die Künstlerinnen und Künstler Mut zur Ermutigung?

Hans Ehinger von „Spekturm K“ kündigt an: „Breakdancer, Trapezkünstler, Puppentheater, eine sensationelle Jonglagenummer, eine atemberaubende Trapeznummer, Schleuderbrettakrobaten, Ballett, Hula-Hoop, dazu seltsame Flugobjekte, Percussion“ und versicht, dass „die verschiedensten Auftritte musikalisch umrahmt und eingebunden“ und „zu einem Gesamtkunstwerk zusammengefügt“ werden würden, „so dass man mit Fug und Recht behaupten kann: Es wird wieder ein einmaliges Spektakel geben, das man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.“

Claude Criblez komme als Komiker und habe laut Ehinger seinen „Flugzoo“ dabei. Marie Schmitz und Martin Mall mischen mit und Battle Beats bringen vermutlich den Schlachtschlag.

Schlagzeuger wie  Benjamin Warth werden erwartet. Beim vollen Varietéprogramm mit artistischen, tänzerischen, akrobatischen und musikalischen Vorstellungen in der Versteigerungshalle  gibt`s also auch ordentlich auf die Ohren.

Für Mund und Magen – Feinstes Fleisch vom Allgäuer Weiderind

Wenn die Augen angesichts der Attraktionen groß werden und einem der Mund offen steht, sollte mindestens vorher der Magen gut gefüllt werden, weswegen wir unbedingt zu einem Besuch bei Susanne und Rudi Spieß noch vor Beginn der Künstlernacht ab 20 Uhr raten. Die beiden schwingen unter der Tribüne der Versteigerungshalle das Zepter und zwar in der Küche der Gaststätte Zur Versteigerungshalle. Dabei sorgen sie ebenfalls für einen Augenschmaus, auch wenn die leckeren Speisen schnell in Mund und Magen landen.

Wie wäre es vor dem Kessel Buntes auf der Bühne mit Rindfleisch aus einem bunten Kessel? Feines Fleisch vom Allgäuer Weiderind ziert jeden Salat der Saison!

Wir vom Kulturexpresso wünschen erst einen guten Appetit bei Susanne und Rudi Spieß und dann viel Vergnügen bei der 6. Bad Waldseer Künstlernacht.

image_pdfAls PDFimage_printDrucken

SENDE DEINEN KOMMENTAR

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert mit einem *

56 − = 55

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Recent tweets

Bad Authentication data.. Please read document to config it correct.

Photos On Flickr

    Kontaktiere Uns

    E-Mail: redaktion@kulturexpresso.de

    Tel: (+49) 30 44323401

    Adresse: Kulturexpresso, Redaktion, Dunckerstrasse 4, 10437 Berlin, Deutschland