Michael Blumenstein, Dani Heyne und Marco Schmidt reisen über die größte Vulkaninsel der Welt – Annotation zum Buch „Auf der Vespa durch Island“

0
183
© Delius Klasing

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Nach ihrem verwirklichten Traum, einmal mit der Vespa durch die USA zu reisen, hat der Spleen der beiden Journalisten Michael Blumenstein und Dani Heyne sich zu einer Mission gemausert. Auf der Vespa um die Welt, ist das angesagte Ziel – und da hakt man besser gleich die schwierigsten Aufgaben am Anfang ab – Island. Die Insel ist bekanntlich grüner als Grönland, aber nicht viel wärmer. Der Atlantik misst gleichbleibende 6 bis 8° Celsius, eine Hitzewelle überrollt Island, wenn das Quecksilber auf über 20° Celsius klettert.

Dort mit einer Vespa herumkurven? Warum überhaupt mit einer Vespa? „Vespas sind Everybody’s Darling“, sagte Dani Heyne kürzlich in einem Interview. Mit zwei Vespas und einem Van waren Heyne, Blumenstein und ihr Freund Marco Schmidt 3500 Kilometer lang unterwegs, einmal rund um Island. Vier Wochen, die trotz der wärmsten Jahreszeit Schneestürme, Nebel und Eis bereithielten. Und einzigartige Begegnungen. Sie trafen den einzigen Vespa-Fahrer Islands, die Hobby-Rennfahrerin Halldora, besuchten das Motorrad-Museum in Akureyri, eine verlassene Zapfsäule, Öltanks, Swimmingspools, brausten durch Tunnel, schoben durch Flüsse und duschten unterwegs ihre Vespas – ein Bildband wie ein Rausch! Die Texte sind knapp und sehr humorvoll verfasst, die Kurzporträts der Bewohner wie Steckbriefe. Rechts ein großes Foto, zum Beispiel von Gudrun Hafsteinsdottir, Chefin der beliebtesten Eisfabrik Islands. Links in kleinen Blöcken Fragen und Antworten, die alle beginnen mit: „Sag mal,“ … Bei allen die Frage: „Wenn du eine Sache in Island ändern könntest, was wäre das?“ Gudrun antwortet: „Zwei Grad höhere Durchschnittstemperatur wäre super… obwohl, dann würden unsere Gletscher schmelzen. Also doch keine gute Idee.“ Stinke-Hai-Profi Hildibrandur antwortet: „Ich hätt‘ gern längere Sommer“, Koch Egil: „Das Wetter“ und Fisch-Restaurantbetreiber Gudmundur wünscht sich eine Brücke von Kanada über Island nach Norwegen.
Abschiedsmotto der Autoren: Seid mutig und hört auf eure Träume!

Fazit: empfehlenswert! Großartige Bilder, kurze, unterhaltsame Texte – ein Roadtrip der besonderen Art!

* * *

Auf der Vespa durch Island, 192 Seiten, Delius Klasing Verlag, Juli 2016, ISBN: 978-3667107008, Preise: 24,90 Euro (D), 25,60 Euro (A)

Als PDFDrucken

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

25 − = 21