Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker

0
858
Musikverein in Wien.
Musikverein in Wien. Quelle: Pixabay

Wien, Österreich (Kulturexpresso). Am 1. Januar 2018 überträgt das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) das weltweit bekannte Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker direkt aus dem Goldenen Saal des Musikvereins.

Genauer gesagt findet die Veranstaltung im Großen Saal statt. Auch wenn weitere Säle wie Hölzerner, Gläserner, Steinerner oder Metallener Saal gut sind und genutzt werden, der Große Musikvereinssaal in Wien ist und bleibt das Kronjuwel unter den Konzertsälen dieser Welt.

Weil das Neujahrskonzert am Montag, den 1. Januar 2018, ab 11.15 Uhr, im ZDF übertragen wird, heißt es in einer ZDF-Pressemitteilung vom 29.12.2017: „Am Dirigentenpult steht Riccardo Muti. Er leitet bereits zum fünften Mal das in rund 90 Länder ausgestrahlte Ereignis mit heiteren wie besinnlichen Melodien aus dem Repertoire der Strauß-Dynastie und deren Zeitgenossen. Unterstützt werden die Musiker vom Wiener Staatsballett. Zehn Tänzer führen eine Choreografie zu ‚Rosen aus dem Süden‘ auf dem Schloss Eckartsau auf, außerdem ein Pas de Deux zur ‚Stephanie-Gavotte‘ im Hietzinger Hofpavillon.“

Das Programm beginnt mit Johann Strauß Sohn, Einzugsmarsch aus der Operette „Der Zigeunerbaron“, und endet mit Johann Strauß Vater, Radetzkymarsch, op. 228. Viel Vergnügen!

Als PDFDrucken

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

70 + = 76