Wenn Roland Gerth in die Berge geht – Annotation zum Kalender „Licht in den Bergen 2017“ aus dem Verlag Delius Klasing

0
12
© Delius Klasing

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Wenn der Schweizer Natur- und Reisefotografen Roland Gerth in die Berge geht samt und sonders Fotoausrüstung, dann nimmt er Aufnahmen von wilder und romantischer, anmutender und einladender, stimmungsvoller und spektakulären Kultur- und vor allem Naturlandschaften mit ins Tal und nach Hause. Wenige beeindruckende Bilder liefert er beim Bielefelder Verlag Delius Klasing ab, der immerhin ein Dutzend seiner atemberaubenden Aufnahmen auf große Kalenderblätter drucken ließ.

Wo Gerth geht, das wird dem Kopf hinter dem Auge des Betrachters der Bild schnell klar, gehen nicht Massen von Menschen, obwohl Massentourismus nicht nur in Mittelgebirgen sondern auch im höchsten Gebirge Europa, den Alpen, seit Jahrzehnten zum Tagesgeschäft gehört. Fern der Geschäftigkeit der großen Täler mit Dörfern, die längst Schlafstädten voller Trubel gleichen, bieten die Bilder Geduld. Zudem strahlen sie unweigerlich eine Ruhe aus, die man dort, wohin man blickt, sucht.

„Abseits der üblichen Touristenpfade – unterwegs, um die vielfältige Schönheit der Berge und das spezielle Licht dieser grandiosen Landschaft einzufangen“, lese ich in einer Pressemitteilung des Verlags. Genau dort will ich sein, genau das will ich erleben.

Motiven mit „einsamen Tälern, steil aufragenden kahlen Felswänden, rauschenden Bächen und majestätischen, schneebedeckten Gipfeln, die – in ständig wechselndes Licht getaucht – immer wieder neue fantastische Stimmungen präsentieren, sind Grund genug, dass die Bergwelt das Sehnsuchtsziel vieler Menschen ist“ und mit dem 2017er-Kalender „Licht in den Bergen“ von Roland Gerth holt man sich davon ein Stück in die eigenen vier Wände.

* * *

Licht in den Bergen 2017, Fotograf: Roland Gerth, Kalender, Format 70 x 57,3 cm, Spiralbindung, Verlag: Delius Klasing, Bielefeld, 1. Auflage 2016, ISBN: 978-3-667-10493-9, Preise: 39,90 EUR (D), 39,90 EUR (A)

image_pdfAls PDFimage_printDrucken

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

17 + = 27