„1984“ als großartige Graphic Novel – Annotation zu einem von Fido Nesti illustrierten Roman von George Orwell

163
George Orwell: "1984" adaptiert und illustriert von Fido Nesti. © Ullstein-Buchverlage

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Egal ob man Trump, Stalin oder Honecker als Diktator bewertet, Orwells 1984 ist Mutter und Vater aller freiheitlichen Literatur. Man kann dieses Buch besonders jungen Menschen empfehlen, weil hier Text und Bild eine kongeniale Einheit sind. Mit starkem Strich schafft es Nesti, uns sofort in die düstere Schreckensherrschaft des Großen Bruder zu…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige

Vorheriger ArtikelDie weite Welt der Computerspiele und die wenigen Gewinner des Deutschen Entwicklerpreises 2021
Nächster Artikel„Worüber man nicht sprechen kann…“ oder Halt’s Maul! – Eine für 2022 nach unserer Zeitrechnung geplante Moses-Mendelssohn-Ausstellung im JMB und also mitten im Apartheidstaat BRD ist Aftergang, nicht Aufklärung