Die Gutmenschen in Hof und Mainz und so weiter – und der König ohne Reich

182
Katharina Bansah (l.) setzt sich auf der Reise mit ihrem Vater in sein Königreich in Ghana mit ihren afrikanischen Wurzeln auseinander. © Copyright: ZDF/Marcus Winterbauer, BU: ZDF

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Der Film „König Bansah und seine Tochter“, welcher von den Christen und Sozen im BRD-Staatssender „ZDF“ unter der Produktionsfirma Kurhaus Production Film & Medien GmbH (Baden-Baden) und den Produzenten Christoph Holthof-Keim und Daniel Reich koproduziert und von der MFG Filmförderung Baden-Württemberg gefördert wurde, ist – richtig – fiktiv, also echt nur ausgedacht…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige

Vorheriger ArtikelMishima und der Sinn des Lebens – Annotation zum Roman „Leben zu verkaufen“ von Yukio Mishima
Nächster ArtikelLug und Trug, Manipulation in Medien und Massendaten sowie der scheinbar schöne Schein der scheiß Instagram-Welt – Zum Nordic-Noir-Thriller „Das dunkle Flüstern der Schneeflocken“ von Sif Sigmarsdóttir