Eine „Biographie der Angst“ – Zum Roman „Rote Kreuze“ von Sasha Filipenko

308
"Rote Kreuze", ein Roman von Sascha Filipenko. © Diogenes

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Der Diogenes-Verlag mit Sitz in Zürich bringt derzeit den Roman „Rote Kreuze“ von Sasha Filipenko heraus, der erste von fünf Romanen aus der Feder eines Mannes, der laut Verlag auch „als Journalist, Drehbuchautor und Gag-Schreiber für eine Satire-Show und Fernsehmoderator“ arbeite, der auf Deutsch erscheint. Filipenko, der deswegen als Kreativer gelten dürfte,…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige