Friedenskonzert in Berlin von und mit Tino Eisbrenner – Musik-statt-Krieg-Tournee von Wyssozki bis Brecht

0
630
Tino Eisbrenner
Tino Eisbrenner. © Foto: Elena Dmitrieva

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Tino Eisbrenner und Freunde laden am 25. Januar zum großen Friedenskonzert „Musik statt Krieg“ in Berlin ein anlässlich des 80. Geburtstags des sowjetischen Barden Wladimir Wyssozki. Mit dem Galaabend am 25. Januar 2018 im Russischen Haus in der Berliner Friedrichstraße unter dem Motto „unangepasst“ startet Tino Eisbrenner seine Musik-statt-Krieg-Tournee 2018.

Auf Initiative von Eisbrenner würden laut Pressemitteilung vom 17.1.2018 „internationale Künstler mit Musik, Tanz und Rezitationen für ein friedliches Miteinander von Deutschland, Europa und Russland“ eintreten.

Beim nunmehr zweiten Friedenskonzert „Musik statt Krieg“ im Russischen Haus heißt Gastgeber Tino Eisbrenner Barbara Thalheim & Band (D), Natasha Tarasova (RUS), Olga Zalesskaya (BLR), Frank Viehweg (D), Alejandro Soto Lacoste (CHL), Stina Eisbrenner (D), Mark Chaet (UKR), Bulgarian Voices Berlin (BGR), Ulrike Gastmann (D), Kids Groove Band (D/RUS/UKR) und Sergej Gaponow (RUS) willkommen.

Tino Eisbrenner betont: „Wladimir Wyssozki war ein unangepasster Künstler und ist vom Volk dafür vergöttert worden. Die Oberen haben ihn sowohl geehrt als auch beargwöhnt. Wyssozki hat immer Lieder für das Volk gemacht und das ist meinen Kollegen und mir Beispiel. Schon, wer heute in Deutschland das Thema Frieden mit Russland aufgreift, agiert unangepasst.“

Eisbrenners „Musik statt Krieg“-Tournee durch die Bundesrepublik Deutschland endet am 10. Februar 2018, dem 120. Geburtstag von Bertolt Brecht. Von Wyssozki bis Brecht. Das passt.

Musik-statt-Krieg-Friedenskonzert

Donnerstag, den 25. Januar 2018, um 19 Uhr, Großer Saal, Russisches Haus, Friedrichstraße 176-179, 10117 Berlin-Mitte. Eintrittspreis: 10 EUR

Als PDFDrucken

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

+ 51 = 52