Vergeltungswaffe 2, die Geschichte der „fliegenden Bombe“ – Annotation zum Buch von Murray R. Barber über „Die V2“

"Die V2" von Murray R. Barber. © Motorbuch-Verlag

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Die Nazis bastelten an allerlei Geheimwaffen. Die erfolgreichste und massenwirksamste war die V2. Im August 1944 wurde sie von Propagandaminister Joseph Goebbels erstmals intern und im Oktober 1944 öffentlich zur Vergeltungswaffe 2, kurz V2, erklärt.

In „Die V2: Entwicklung – Technik – Einsatz“ erfahren wir alles Wichtige über die Großrakete der Nazis, die keine kriegsentscheidende Rolle spielte, doch im Nachgang legte das Team um Dr. Wernher von Braun mit ihrem Bau den Grundstein für die gesamte Raketenentwicklung. In letzter Konsequenz führte dies zur erfolgreichen Mondlandung der Amerikaner im Jahre 1969.

1942 flog die weltweit erste funktionsfähige Großrakete mit Flüssigkeitsantrieb. Sie war technisch in jeder Hinsicht revolutionär. Die mit seltenen Bildern und Grafiken ausgestattete Dokumentation schildert in bislang nicht dagewesener Tiefe die Entwicklung und auch den verheerenden Kriegseinsatz der als V2.

Bibliographische Angaben

Murray R. Barber, Die V2: Entwicklung – Technik – Einsatz, 336 Seiten, Motorbuch Verlag, Stuttgart 2020, ISBN: 978-3613043114, Preise: 49,90 EUR (Deutschland)

Anzeige