Amerikanische Landnahme – Annotation zum Roman „Big Sky Country“ von Callan Wink

269
"Big Sky Country", ein Roman von Callan Wink. © Suhrkamp

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Direkt aus dem bäurischen Herz der USA zwirbelte Callan Wink (Baujahr 1984) seinen Roman Big Sky Country in den deutschen Corona-Frühling. Indes wir uns lesehungrig in unsere Wohneinheiten verbarrikadieren, lässt er vor unseren Lesebrillen die ganze Schönheit der Landschaft des mittleren Westens erblühen. Callan Wink, ein Name wie ein Kuhjungenausstatter, seit seinem…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige

Vorheriger ArtikelHerzschmerz und Havarie – „Heartbreaks and Breakdowns“ von The Golden Creek
Nächster ArtikelWarum sich Europas Osten missverstanden fühlt und der Westen nicht mehr weiter weiß – Annotation zum Buch „Europas geteilter Himmel“ von Norbert Mappes-Niediek