ANOTHER REALITY auf dem Dokfest München. Parallelwelt Gangmilieu drei Jahre lang gedreht

0
337

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). ANOTHER REALITY lässt sich bedingt übersetzen. Wörtlich meinte es eine andere Realität, doch steckt mehr dahinter: Eine andere Lebenswirklichkeit, Erleben. Leben in Großfamilien. Nicht solche wie im Deutschen Reich auf dem Land und dann in schnell wachsenden Großstädten wie Berlin und Charlottenburg, sondern in den heutigen deutschen Großstädten der Bundesrepublik, in denen deutsche Großfamilien fast ausgestorben sind.

Auf diese Weise konnte der Begriff „Großfamilie“ und für Hauptüberschriften das kürzere „Clan“, was im Englischen eigentlich einen mehr oder weniger losen Verband von (Groß-) Familien meint, sich in der Presse und in den Reden der Politiker etablieren.

Alle wissen, was gemeint ist, ohne dass man Gefahr läuft, sich von der „politischen Korrektheit“ zu entfernen. Denn Araber Araber zu nennen oder Türken Türken, da könnte ja irgendein Gleichstellungsrat gleich wieder den Verfasser oder Redner in eine rassistische Ecke stellen. Dabei hat Gleichstellung mit „gleich in die Ecke stellen“ (eigentlich) nichts zu tun.

So entstanden Überschriften wie diese: „Justiz entzieht Clan 350.000 Euro – Schlag gegen die organisierte Kriminalität: Berliner Staatsanwaltschaft stellt Mieteinnahmen einer Großfamilie sicher“. Quelle: Titelseite der Berliner Morgenpost vom Dienstag, den 30. April 2019.

Clans, Großstadtfamilien sind nicht automatisch Gangs und Banden, doch um diese geht es in einem Dokumentarfilm, der jetzt auf dem Dokumentarfilmfest München „Dokfest“ Premiere hat. Weltpremiere.

Die Pressemitteilung zu ANOTHER REALITY

„Im Rahmen des DOK.fest München wird der Dokumentarfilm ANOTHER REALITY von Noël Dernesch (JOURNEY TO JAH) und Olli Waldhauer (ISTANBUL UNITED) in der Sektion DOK.deutsch uraufgeführt. Zur Premiere am 11. Mai 2019 um 21.30 Uhr im Deutschen Theater werden die Regisseure sowie Protagonisten den Film persönlich vorstellen.

Dernesch und Waldhauer begleiten fünf Männer, die sich im Umfeld von Gangs und Großfamilien in deutschen Großstädten bewegen. Erstaunlich offenherzig geben die Protagonisten Einblick in ihre Lebensrealität, die von Hoffnungen und Träumen, aber auch dem ständigen Zwiespalt zwischen legaler Arbeit und dem schnellen Geld geprägt ist. Mit einer sensiblen Kameraführung von Friede Clausz (LEMONADE, 24 WOCHEN) und fetten HipHop-Beats zeichnet ANOTHER REALITY ein intimes Porträt über eine Welt, die nach eigenen Regeln funktioniert.“

Über den Film ANOTHER REALITY

„Agit, Ahmad, Parham, Kianush und Sinan. Fünf Männer mit unterschiedlichen Hintergründen und Lebenswegen, die doch eines eint: Sie sind oder waren mehr oder weniger stark in Strukturen von Gangs und Großfamilien eingebettet, die sich am Rande und oft jenseits der Legalität und unter dem Radar der Öffentlichkeit bewegen. In der gesellschaftlichen Diskussion werden diese Lebenswirklichkeiten schnell mit den Schlagworten „Parallelgesellschaften“ und „kriminelle Clans“ abgetan.

ANOTHER REALITY zeigt nicht nur die äußeren Strukturen dieser Welt, die nach eigenen Regeln funktioniert, sondern dringt tiefer in die Zusammenhänge und Lebensrealitäten der Protagonisten ein. Während z.B. der Berliner Ahmad den Verlockungen des schnellen Geldes, die ihm in seinem Umfeld tagtäglich begegnen, nicht nachgeben will, tauschte Parham aus Essen sein Leben als Straßengangster gegen eine Musikkarriere und arbeitet unter dem Namen P.A. als erfolgreicher HipHop-Künstler.“

„In den über drei Jahren, die Noël Dernesch und Olli Waldhauer drehten, kamen sie den fünf Männern erstaunlich nah. Agit, Ahmad, Parham, Kianush und Sinan teilten bereitwillig und ehrlich ihre Erfahrungen, Wünsche, Ängste, ließen sich aber auch auf eine Konfrontation mit den Widersprüchen ihres Lebensstils und ihrem Umgang mit den Folgen ihres Handelns ein.“

ANOTHER REALITY: Vorführungstermine im Rahmen des DOK.fest München

Alle Vorführungen mit englischen Untertiteln.

  • Samstag, 11.5.2019, 21.30 Uhr: Deutsches Theater (Weltpremiere)
  • Montag, 13.5.2019, 21.30 im HFF – Kino 1
  • Donnerstag, 16.5.2019, 21.00 im Atelier 1
  • Samstag, 18.5.2019, 14.30 im Atelier 1

Filmografie

  • Titel: Another Reality
  • Staaten: Deutschland, Schweiz
  • Jahr: 2019
  • Filmlänge: 100 Minuten
  • Regie: Noël Dernesch, Olli Waldhauer
  • Kamera: Friede Clausz
  • Schnitt: Gesa Jäger
  • Produktion: Elemag Pictures in Ko-Produktion mit Cognito Films, It’s Us Media & 27 Kilometer
  • Produzenten: Tanja Georgieva-Waldhauer, Dario Schoch, Rajko Jazbec, Ben Föhr, Pacco Nitsche
  • Filmlänge: 100 Minuten
Als PDFDrucken

Anzeige