Berlin Solo Impro – ein Festival für Solo-Improvisation

213
Ein Mikrophon. Quelle: Pixabay, Foto: Fabrizio_65

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Wohl wahr, „Musikfestivals mit Ausrichtung auf Solo-Improvisation gibt es bisher sehr wenige“. So und nicht anders steht es in einer Acker-Stadt-Palast-Pressemitteilung vom 23.8.2021 geschreiben und auch, daß es „Kurator Volker Meitz … gelungen“ sei, „mit Berlin Solo Impro ein alljährlich stattfindendes Forum für diese spezielle und intime Form der musikalischen Darbietung zu etablieren“.

Ja, wenn das so ist…

In diesem „vierten Jahr“ seien „erstmalig auch internationale Musiker*innen im Line-Up“ dabei, heißt es in einer mit Sternchen durchseuchten Pressemitteilung. Scheiß der Hund auf solche Hirnlose, die dermaßen dämlich schmieren und schwätzen, aber bei Jazz mag mancher vielleicht einmal reinhören bei der Berlin Solo Impro genannten Veranstaltung.

Mehr am 28., 29. und 30. September 2021 jeweils ab 19.30 Uhr und unter der Heimatseite www.berlin-solo-impro.de im Weltnetz.

Anzeige