Der unsterbliche Messi und die Kunst des schönen Spiels – Zum Buch „Messi, eine Stilkunde“ von Jordi Punti

301
"Messi, eine Stilkunde" von Jordi Punti. © Kunstmann

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). „Maradona war nur manchmal Maradona. Messi ist jeden Tag Maradona“, kündete einst der spanische Journalist Santiago Segurola und brachte damit auf den Punkt, was alle Anhänger des göttlichen Messi denken. Weder der eitle Ronaldo noch der Treter Pepe oder andere profane Balltreter konnten oder können jemals an Messis Klasse heranreichen. Ein Messi…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige

Vorheriger Artikel„Trauern“ in Hamburg – „Von Verlust und Veränderung“ in der Hamburger Kunsthalle
Nächster ArtikelPrügelnder Vater, depressive Mutter, leidende Kinder – Annotation zum Buch „Ein Mann seiner Klasse“ von Christian Baron