„Neue Bilder“ von Gerhard Richter im Albertinum in Dresden

Eine Ecke des Albertinums in Dresden. Bild: Quelle Pixabay, BU: Stefan Pribnow

Dresden, Deutschland (Kulturexpresso). Seit dem 20. Mai 2017 zeigt das Albertinum in Dresden die Ausstellung „Neue Bilder“ von Gerhard Richter.

Bilder des 1932 in Dresden geborenen Künstlers, der auf Jahrzehnte seines Schaffens zurückblicken kann, werden angeblich „anlässlich seines 85. Geburtstages“ gezeigt. Die neuen Bilder waren bereits im Museum Ludwig in Köln zu sehen und sind es jetzt, ergänzt „um sieben jüngst entstandene Werke“. Damit sei laut der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden „fast“ das „vollständig Werk Richters „im Albertinum zu sehen“.

Dass Gerhard Richter einer der Großen ist, das ist in der aktuellen Ausstellung, die noch bis zum 28. August 2017 läuft, zu sehen.

Anzeige