Yuliya Garkusha ist Miss Berlin 2018 oder Die Hübscheste der Hauptstadt

1936
14 Frauen in Bademoden wollten Miss Berlin 2018 werden.
14 Frauen in Bademoden wollten Miss Berlin 2018 werden. © 2018, Foto: Fritz Hermann Köser, BU: Stefan Pribnow

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Yuliya Garkusha setzte sich am Freitag, den 26. Januar 2018, gegen 13 Konkurrentinnen im Berliner Etablissement The Grand durch und wurde Miss Berlin 2018.

Die Jury bestand aus Fate Kastrati, Mark Dollar, Edison Hoti, Kenny Dressler, Linda Bethke, Robin Rayanin, Lisa Maria Zerna und Eduard Prinz Herzog von Anhalt.

Nach zwei Durchgängen auf dem Laufsteg, einmal Abendmode und einmal Bademode, sowie einer kurzen Runde Fragen nach Beruf und Hobby der Kandidatinnen auf der Bühne wurde gewählt. Die Frauen im Alter von 17 bis 29 Jahren hörte auf die Vornamen Jasmin, Yuliya, Laurien, Samanta Jane, Denise, Suhani, Melissa, Ulrike, Madlene, Carolin, Laura, Jessica, Sayan und Natalia Antonia.

Ines Klemmer moderierte die kurzweilige und flotte Schau.

Die 28-Jährige Garkusha, die laut Miss Germany Corporation (MGC) Selbständig in der Modebranche sei und Sport, Tanzen, Mode und Reisen als Hobby angibt, und in der Ukraine geboren wurde, vertritt die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland am 24. Februar 2018 bei der Wahl der Miss Germany im Europapark Rust, wie MGC mitteilte.

Anzeige

Vorheriger ArtikelMit Tippse, Whisky und Zigarre gegen den Gefreiten aus Braunau am Inn – Vollverarsche mit Winston Churchill
Nächster ArtikelDunkel war’s! – Don Giovanni an der wiedereröffneten Staatsoper Berlin Unter den Linden – Dramma giocoso in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart