Beethovens Sinfonie Nr. 9 von Manfred Honeck und dem Pittsburgh Symphony Orchestra

83
Das Pittsburgh Symphony Beethoven bietet Beethovens Symphony Nr. 9. © Reference Recordings

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Dass am 27. Februar 2021, „dem 125. Jahrestag des ersten Konzertes des Orchesters 1896, … das Pittsburgh Symphony eine digitale 125-Jahr-Feier mit einer Vielzahl von Solo- und Kammermusikauftritten der Orchestermusiker, Highlights aus der 125-jährigen Geschichte und weiteren virtuellen Veranstaltungen“ präsentieren werde, dann steht in einer PR2-Classic-Pressemitteilung vom 18.1.2021.

Sicherlich wird in erster Linie Werbung gemacht für das Pittsburgh Symphony Orchestra, das mit „Music Director Manfred Honeck zum 125. eine „Veröffentlich einer neuen Aufnahme mit Beethovens Sinfonie Nr. 9 bei Reference Recordings“ bietet. Die Solisten der Aufnahme seien Christina Landshamer, Jennifer Johnson Cano, Werner Güra und Shenyang. Außerdem sei der Mendelssohn Chor aus Pittsburgh zu hören.

Diese SACD-Veröffentlichung wurde in der Heinz Hall for the Performing Arts, der Heimat des Orchesters, aufgenommen und ist die elfte in der Pittsburgh Live! Reihe, die auf dem FRESH!-Imprint von Reference Recordings erscheint.

Digitale Downloads und SACDs sind ab dem 12. Februar bei allen großen Online-Musikhändlern, Online- und Streaming-Diensten verfügbar

Weitere Informationen finden Sie unter www.pittsburghsymphony.org.

Anzeige