Das Jubiläum fällt aus – Vor 500 Jahren starb der Renaissance-Maler Raffael, doch die Pracht-Ausstellungen zu diesem Anlass bleiben geschlossen

294
Eine Raffael-Statue in Urbino. © 2020, Foto: Anje Rößler

Rom, Italien (Kulturexpresso). Der Maler Raffael starb mit 37 Jahren. Zog sich der bekannte Frauenheld die Syphilis zu? Rafften ihn Pest oder Malaria dahin? Das ist unbekannt. Momentan macht das Corona-Virus einen Strich durch die Jubiläumsfeiern anlässlich seines 500. Todestages. In Rom sind die Pforten der großen Raffael-Ausstellung versperrt. Raffael bildet zusammen mit Leonardo da…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige