„Va pensiero“ im Cyberspace statt auf „Goldenen Schwingen“

608
Coro virtuale "Va pensiero" ("Nabucco" di G. Verdi) - International Opera Choir. Screenshot 29.3.2020, 14.35 Uhr MEZ, Quelle: Youtube

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Aus Italien, wo die Zahl der Covid-19-Todesopfer täglich ansteigt und mittlerweile die Schwelle von 10.000 Verstorbenen überschritten wurde, erreichen uns nicht nur Schreckensnachrichten. Durch die sozialen Medien schwirren unzählige, mit tiefschwarzem Galgenhumor angereicherte Karikaturen und Videos; eine besondere Spielart von Kreativität feiert Urständ: Lachen vor einer Kulisse absoluten Horrors. Es zirkulieren Video-Clips…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige