Der politische Mord an Hugo Bettauer – Annotation zum Buch „Die Hinrichtung Hugo Bettauers“ von Valentin Fuchs

35
"Die Hinrichtung Hugo Bettauer" von Valentin Fuchs. © Promedia

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Profund und spannend berichtet Valentin Fuchs über die Hintergründe des politischen Attentats am österr. Publizisten Hugo Bettauer im Jahr 1925.

Der jüdische Publizist wurde das Opfer eines Nazis. Bettauer war den ultrarechten und nationalsozialistischen Kreisen Österreichs der zwanziger Jahre ob seiner liberalen Ansichten ein Dorn im Auge, irgendwann fand sich ein radikaler Killer, der Bettauer ermordete.

Fuchs liefert eine starke Aufbereitung des Falls, der sich auch den Bioagrafien der beteiligten Personen im 3. Reich und danach widmet.

Lesenswerte Anatomie eines politischen Mordes!

Bibliographische Angaben

Valentin Fuchs, Die Hinrichtung Hugo Bettauers: Zur Aufarbeitung eines rechtsextremen politischen Attentats, Edition Kritische Forschung, 208 Seiten, bebildert, Format: 13,5 x 21 cm, Bindung: broschiet, Verlag: Promedia, Wien, 1. Auflage, 2022, ISBN: ‎ 978-3-85371-510-9, Preis: 20 EUR (Österreich)

Anmerkung:

Siehe auch den Beitrag Ein Gespräch mit Valentin Fuchs über „Die Hinrichtung Hugo Bettauers“ in Wien von Stefanie Weiss im Magazin KULTUREXPRESSO.

Anzeige

Vorheriger ArtikelEine Frau für Frieden und Freiheit – Eine Annäherung an Bärbel Bohley
Nächster ArtikelWas mit Straßen – Fotografien von Stefan Bogner in München