Eine Kleinbildkamera der Marke Minox für ein großes Museum – Schenkung persönlicher Gegenstände von Hannah Arendt aus der privaten Sammlung von Edna Brocke an das DHM Berlin

350
Kleinstbildkamera Minox B von Hannah Arendt mit Kameratasche, Minox GmbH Wetzlar, 1960er Jahre. Berlin, Deutsches Historisches Museum, Sammlung Edna Brocke. © DHM, Foto: D. Penschuck.

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Die Lage ist, wie sie ist, und sie ist nicht gut für Kunst und Kultur. Verantwortlich ist dafür die Merkel-Regierung, die zu einer Art Generalübung in Totalitarismus geladen hat. Hannah Arendt hätte bestimmt etwas dagegen vorgebracht, denn es gibt kein „Recht auf Gehorchen“ (frei nach Hannah Arendt). Die Ausstellung „Hannah Arendt und…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige