Elgin Marbles vom Jungfrauengemach sollen vom Britischen Museum in London zurück zum Akropolis-Museum nach Athen

425
Elgin Marbles im British Museum in London. Quelle: Wikimedia, gemeinfrei, CC BY-SA 2.0, Foto: Andrew Dunn, 3. Dezember 2005

Athen, Griechenland (Kulturexpresso). Her mit dem Elgin Marbles. Gebt die Friesteile vom Jungfrauengemach zurück, denn die seien, so behauptet Lina Mendoni, Archäologin und Kultusministerin, am 22.5.2020 in Athen, „gestohlen worden“. https://www.youtube.com/watch?v=ThCRI-RTcZo Das Diebesgut befindet sich derzeit in London und zwar im Britischen Museum. Laut „Deutschlandfunk“ (25.5.2020) unter der Überschrift „Parthenon-Fries – Athen fordert erneut Rückgabe…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige

Vorheriger ArtikelSalvemos Al Mariachi oder rettet die Mariachi-Musik in den VMS
Nächster ArtikelVorhang auf! – Schluss mit Zappenduster in den Lichtspielhäusern der Berliner Republik