Frau Herrmann ballert sich ins Glück – Annotation zum Buch „Zielsicher: Mein langer Lauf an die Biathlon-Spitze“

16
"Zielsicher" von Denise Herrmann. © Edel Sports

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Letztens hat Denise Herrmann eine Goldmedaille im Biathlon in Peking. China = Schurkenstaat, aber egal, Katar ist ein viel schlimmerer Schurkenstaat und die dürfen sogar die WM veranstalten. Die Welt ist schlecht, der Sport meistens gut, weil es hier noch um die wahren Werte geht. Freundschaft, echte Arbeit, Leidenschaft. Ok, es geht um Geld, und wo Geld ins Spiel kommt, wird es kompliziert.

Biathletinnen sind vergleichsweise arme Kirchenmäuse – und Denise kommt doch recht nett rüber. Sie hat ein schönes Lächeln und weiß, wie man beim Ballern ins Herz der Finsternis/aka Herz des Glücks trifft.

Junge Mädchen werden das Buch lieben, weile s zeigt, wie ein junges Mädchen ganz nach oben kommen kann. Mit Fleiß, Talent und Temperament.

Dagegen ist nichts einzuwenden, Mein langer Lauf an die Biathlon-Spitze ist ein gutes Sportbuch.

Bibliographische Angaben

Denise Herrmann, Taufig Khalil, Zielsicher – Mein langer Lauf an die Biathlon-Spitze, 272 Seiten, Bindung: Klappenbroschur, Format: 13,5 x 21,0 cm, Verlag: Edel Sports, Hamburg, 11.10.2022, ISBN: ‎ 978-3985880188, 19,95 EUR (Deutschland)

Anzeige

Vorheriger ArtikelElias in Berlin am 13.11.2022 Konzert
Nächster ArtikelDemnächst in Potsdam: eine lange Nacht des jungen deutschen Jazz