„Kippelino“, ein kurzweiliges Kartenspiel für die Kleinen von Reinhard Staupe

192
"Kippelino" von Reinhard Staupe. © NSV

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Reinhard Staupe kann sich Spiele ausdenken und entwickeln, auch und vor allem für kleine Kinder und Schulkinder. Der 1968 in Kassel geborene „Spieleerfinder, Spieleredakteur, Postkartentexter und Autor“, so stellt er sich selbst auf seiner Heimatseite staupe.com im Weltnetz vor, wurde vor allem mit den Spielen „Kunterbunt“ und „Blütenhupfer-Farbentupfer“ bekannt. Auch das als schnellstes Kartenspiel der Welt…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige

Vorheriger ArtikelDie italienische Ultrabewegung zwischen zwei Buchdeckeln – Annotation zum Buch „Stadionrebellen – eine Geschichte der italienischen Ultrabewegung“ von Pierluigi Spagnolo
Nächster ArtikelSORRY WE MISSED YOU! Systemsprenger im Freiluftkino Rehberge + anderswo