Mäusebutter in Bremen – Zum Film „Effigie. Das Gift und die Stadt“ von Udo Flohr

178
Plakat zum Film "Effigie. Das Gift und die Stadt". © Greekfrog

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Eine Allee, eine alte Allee ohne Asphalt, aber mit sandiger Erde dort, wo die Räder von Pferdefuhrwerken sich tief die Erde eingraben. 1828 auf dem Weg nach Bremen durch Moor und Marsch und über Geest sowie den einen oder anderen Fluß kauft ein Herr Senator in einer Kutsche sitzend einem Jungen eine…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige

Vorheriger ArtikelDer Dichter und Denker Franz Richard Behrens – Leben und Werk
Nächster ArtikelÉdouard Manet und Zacharie Astruc, eine Ausstellung in der Kunsthalle Bremen mit „Online-Führung“