Noch ein langer Abend, noch eine Ausstellung: „Another long evening“ – ein „Ausstellungsprojekt“ des Kunstvereins St. Gallen

0
141
Another long evening – ein Ausstellungsprojekt des Kunstvereins St.Gallen, Visualisierung, 2020. © Kunstmuseum und Kunstverein St.Gallen

St. Gallen, Schweiz (Kulturexpresso). Und noch eine Ausstellung, die sich mehr oder weniger direkt mit Corona beschäftigt. Jedenfalls wollen die Mitglieder des Kunstverein St. Gallen „ausgewählte Kunstwerke, die in den letzten Wochen oder Monaten, also zu Zeiten des Corona-Lockdowns, entstanden sind“ ausstellen.

So und nicht anders steht es in der Pressemitteilung des Kunstmuseums vom 25.6.2020. Darin heißt es, dass „im Rahmen des Ausstellungsprojekts ‚another long evening‘, das von Nadia Veronese, Kuratorin des Kunstmuseums St.Gallen und Leiterin des Kunstvereins, konzipiert wurde, … Kunstschaffende vom 1. Juli bis 31. August 2020 ausgewählte Kunstwerke, die in den letzten Wochen oder Monaten, also zu Zeiten des Corona-Lockdowns, entstanden sind“, präsentieren würden.

Viel spannender klingt der Hinweis, dass „Schaufenster in der Stadt St. Gallen … zu Ausstellungsorten für Künstlerinnen und Künstler“ werden würden, also „in den Schaufenstern der Gassen der Altstadt sowie den der umliegenden Strassen … Werke der Skulptur, Malerei, Fotografie und Videoarbeiten gezeigt“ werden würden. Statt Konsumterror vielleicht Kunstgenuss? Das könnte ein langer Stadtspaziergang werden.

Anzeige