Pisaversteher Christian Füller plädiert für „Die gute Schule“ – Zum Buch „Muss mein Kind aufs Gymnasium?“

0
99
Christian Füller: Muss mein Kind aufs Gymnasium?
"Muss mein Kind aufs Gymnasium?" von Christian Füller © Duden

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Der 1963 in München geborene freie Journalist und Autor Christian Füller, der unter anderem für „Welt am Sonntag“, „Spiegel-Online“, „Neue Zürcher Zeitung“, „Frankfurter Allgemeine“, „Die Tageszeitung“, „Freitag“ und „Cicero“ schreibt, scheint reich an Erfahrungen und Erkenntnisse über Schulen in deutschen Landen. Das und noch viel mehr prädestiniert ihn, ein Buch mit dem Titel „Muss mein Kind aufs Gymnasium?“ zu schreiben.

Schließlich war der „Pisaversteher“ am Jack-Steinberger-Gymnasium in Bad Kissingen. Nach der Oberschule kamen noch Hochschulen hinzu. Die Schule des Lebens wollen wir auch nicht verschweigen.

In seinem neuen Buch „Muss mein Kind aufs Gymnasium?“, das am 1. Oktober 2018 im Dudenverlag erschien, präsentiert Füller sein Verständnis der deutschen Bildungspolitik und deren Folgen und erklärt in einem aktuellen sowie verständlichen formulierten Überblick die wichtigen Entwicklungen in der Bildungsbürgerlandschaft.

Füller schreibt: „Fast 200 Jahre nach der Einführung des Abiturs findet eine Revolution in den Bildungssystemen statt. Nur eine neue Oberschule mit gymnasialen und sanften Lernformen wird unsern Kindern gerecht.“

Angepriesen wurde dessen Buch von „Literaturtest“ am 14.8.2018 mit den Worten: „Seit dem vielzitierten Pisa-Schock wandelt sich die deutsche Bildungslandschaft radikal. Die Hauptschule stirbt, aber auch das Gymnasium gerät unter Druck, gerade durch das dilettantische Hin und Her beim „G8″, der verkürzten Lernzeit zum Abitur. Die elitäre Vorzeigeanstalt muss zugleich erleben, dass Schüler ihr Abitur lieber auf eine softe Art bekommen – in neuen integrativen Schulen. Angesichts des Abitur-Booms wird gern das Gespenst eines „Akademisierungswahns“ heraufbeschworen. Eltern werden verunsichert, was der richtige Pfad durchs Schullabyrinth sein kann – der ihrem Kind beste Chancen eröffnet, ihm aber auch guttut. Christian Füller plädiert für mehr Gelassenheit. Fundiert beschreibt er die Entwicklung hin zu neuen, auch digitalen Schul- und Lernformen. Die Entwicklung verläuft nicht reibungslos, aber sie schafft vielversprechende Grundlagen für das Lernen im 21. Jahrhundert.“

Bibliographische Angaben

Christian Füller, Muss mein Kind aufs Gymnasium?, Bildungserfolg ohne Druck, 240 Seiten, Format: 12,5 x 20,0 cm, Hardcover, Verlag: Duden, 1. Auflage 2018, ISBN: 978-3-411-74222-6, Preis: 18 EUR (D), 18,50 EUR (A)

Als PDFDrucken

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

2 + 8 =