Rudelsingen? Rudelsingen! – Demnächst in Berlin

0
130
Team Wolff mit Christine Wolff und Alexander Capistran. © Rudelsingen UG, Foto: Joachim Pantel

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Rudelsingen? Nie gehört. Auch der Duden verzeichnet das Wort Rudelsingen nicht. Sogar zur Rudelbildung wird online „kein Treffer gefunden“. Immerhin wird das Rudel mit einer “
Gruppe wild lebender Säugetiere der gleichen Art“ erklärt und das schwache Verb rudeln hinterhergeschoben. Rudeln? Das gefällt mir.

Nun, wer rudeln und auch noch singen möchte, der darf das beispielsweise beim „1. Berliner Rudelsingen im Kabarett-Theater „Die Wühlmäuse am Theo“ am 25. Februar 2019. Allerdings sei laut Pressemitteilung der Rudelsingen UG mit Sitz in Münster die Veranstalter bereits „ausverkauft“.

Rudelsingen mit der „bühnenerfahrenen Sängerin“ Christine Wolff und dem Pianisten Alexander Capistran“, die extra „nach Berlin“ kommen würden, „nach dem großen Erfolg des Rudelsingens mit monatlich bis zu 10.000 Rudelsängern in über 100 Städten in ganz Deutschland“.

Also müssen die beiden im Theater „Die Wühlmäuse am Theo“ in der Pommernallee 2-4 ohne mich gut zwei Stunden „die schönsten Lieder zum Mitsingen – Schlager, Evergreens, Pop und Rock“ – mit David Rautenberg, „der das Veranstaltungsformat vor acht Jahren ins Leben gerufen“ habe, präsentieren.

Für alle, die nicht textsicher sind: „Ein Beamer strahlt jeweils die Texte an die Leinwand, die Sänger werden mit Klavier und Einspielungen begleitet“, heißt es in der Pressemitteilung und auch, dass David Rauterberg und Christine Wolff „mit Charme und Witz von Lied zu Lied“ geleiten würden.

Mehr Informationen unter der Heimatseite www.rudelsingen.de im Weltnetz.

Als PDFDrucken

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

91 − = 84