Immer noch Schiff Ahoi, aber jetzt rau statt Ruß aus rauchenden Schiffsschornsteinen – Zum Kalender „Hurtigruten 2020“

"Hurtigruten 2020" ist ein Kalender aus dem Verlag Delius Klasing. © Delius Klasing

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Auch in Norwegen heißt es immer noch Schiff Ahoi. Dieses nicht nur in der deutschen Seemannssprache bekannte Signalwort, um ein Schiff zu rufen, wird auch in Norwegen gerufen, wenigstens bei seinen Besuchern im Allgemeinen und seinen älteren Bewohnern im Besonderen.

Was soll man auch gegen einen gesprochenes oder geschriebenes ahoi als Gruß, Warnung oder Abschiedsformel vorbringen?

Ahoi geht noch immer, Ruß aber nimmer. Deswegen ist nicht von Ruß die Rede, wenn über Hurtigruten berichtet wird, sondern von der rauen Nordsee beziehungsweise dem rauen Nordmeer und nicht weniger rauen Küste Norwegens.

See und Küsten sind nicht nur rau, sondern sehenswert und am besten auf einem Schiff während einer Seereise zu erleben. Norwegen-Kenner bevorzugen in der Regel ein „Schiffe der Hurtigruten, die entlang der atemberaubenden norwegischen Fjordküste auf einer Strecke von 4600 Kilometern zwischen der alten Hansestadt Bergen und dem Hafen Kirkenes an der russischen Grenze jenseits des Nordkaps 35 Ziele anlaufen“, wie der Bielefelder Verlag Delius Klasing in einer Presse-Information ohne Datum mitteilt.

Auf eine dieser Schiffsreisen können man sich mit dem Kalender „Hurtigruten 2020“, der „grandiose, optische Impressionen“ bieten würde, einstimmen.

Dass „das Papier“ für diesen Wandkalender „aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und kontrollierten Quellen“ stamme, das teilt der Delius-Klasing-Verlag ebenfalls mit. Und das ist gut so.

Jahrzehnte lang fuhren übrigens die Kapitäne und Seemannschaften die Hurtigruten-Schiffe, die nicht nur Fracht-, Passagier- und Kreuzfahrtschiffe sind, nicht nur die Küste Norwegens zwischen Bergen und Kirkenes rauf und runter, um Dreck zu schleudern und nicht nur Post und Passagiere aufzunehmen und auszuspucken, sondern passierten im Sommer sogar den Trollfjord und den Geirangerfjord, dass es nur so rußte.

Mit der schönen heilen Hurtigruten-Welt, die in Büchern von Hofberichterstattern und auch in diesem Kalender kunterbunt bereitgestellt wird, hat die raue Wirklichkeit in Geschichte und Gegenwart wohl nicht zu tun, oder?

Bibliographische Angaben

Hurtigruten 2020, Wandkalender, 13 farbige Blätter, mit Bilderläuterungen, Format: 56 x 45,5 cm, Spiralbindung, Verlag: Delius Klasing, Bielefeld 2019, ISBN 978-3-667-11548-5, Preise: 24,90 EUR (A, D)

Anzeige