Viele Formen Farbe – Zum plakativen wie dekorativen Weingarten-Kalender „Henri Matisse 2021“

Henri Matisse 2021. © Athesia Kalenderverlag GmbH

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Er ist neben Pablo Picasso wohl der bekanntesten und berühmtesten Maler der klassischen Moderne des 20. Jahrhunderts in einem Kalender. Die Rede ist von Henri Émile Benoît Matisse, der am 31. Dezember 1869 in Le Cateau-Cambrésis, Département Nord, Frankreich, geboren wurde und am 3. November 1954 in Cimiez, heute ist das ein Stadtteil von Nizza, verstarb.

Matisse gilt nicht nur als Maler, Grafiker, Zeichner und Bildhauer, sondern mit André Derain als Türöffner des Fauvismus, der die Abkehr vom Impressionismus bedeutete. Zum Post-Impressionisten zählt zudem der Pointillismus, dem Matisse nicht abgeneigt war. Er mühte sich stets um ein ständiges Suchen nach Ausdrucksmöglichkeit jenseits des naturgetreuen Abklatsches.

Farbig, plakativ und dekorativ sind vor allem die ein Dutzend Bilder des Weingarten-Kalenders mit dem Titel Henri Matisse 2021″. Viele Formen Farbe. Anders formuliert: Farbe und Form sind eins.

Bibliographische Angaben

Henri Matisse 2021, Kalender, Wandkalender, Monatskalender, 14 Seiten, Format: 46 x 55 cm, Verlag: Athesia Kalenderverlag GmbH, Unterhaching, 2020, ISBN: 978-3-8400-7891-0, Preis: 39 EUR

Anzeige