Viele, viele feine Fotos – RAY 2021 in Planung

0
100
Werbebanner RAY 2021 © RAY

Frankfurt am Main, Deutschland (Kulturexpresso). Allen Ärgernissen und Erregern zum Trotz soll im Sommer 2021 „zum vierten Mal“ in der „Region Frankfurt/Rhein-Main“ die RAY genannte Veranstaltung für „zeitgenössische Fotografie“ stattfinden. Nun ist Frankfurt am Main zwar keine Region, sondern eine Großstadt, aber mit anderen Städten und Dörfern darum herum und einem Einflussgebiet, das bis an den Rhein und darüber hinaus reicht.

2010 entstand die internationale Triennale RAY Fotografieprojekte Frankfurt/Rhein-Main, um erstens „die zeitgenössische Fotografie sowie ihrer verwandten Medien in den Sammlungen und Institutionen“ zu präsentieren und zweitens als Kooperation. Laut Pressemitteilung der Stadt Frankfurt (am Main) vom 3.6.2020 würden „sechs Institutionen und acht Kuratoren … ein Kaleidoskop an Ausstellungen und eine Vielzahl weiterer Aktivitäten“ planen.

Weiter im Text: „Die Deutsche Börse Photography Foundation, die DZ BANK Kunstsammlung, das Fotografie Forum Frankfurt, der Frankfurter Kunstverein, das Museum Angewandte Kunst und das Museum MMK für Moderne Kunst werden in den RAY Ausstellungen ausgewählte Beiträge sowie eine Fülle an Neuproduktionen zeigen. Darüber hinaus ergänzen RAY Partner in der Rhein-Main-Region das Programm mit eigenen Projekten…“

„Schaun mer mal, dann sehn mer scho“ (freue sich, wer`s kennt), oder? Die letzte RAY fand vom 24.5. bis 9.9.2018 statt.

Anzeige