Weltweit einzigartige Projektionstechnik – Serie: Im Nationalpark Hohe Tauern (Teil 5/8)

39
Gletscher-Demonstration im Nationalparkzentrum Hohe Tauern. © Foto/BU: Dr. Bernd Kregel, Aufnahme: 2013

Mittersill, Österreich (Kulturexpresso). Und doch werden alle Museumsattraktionen in diesem Jahr übertroffen von einem Museums-Erweiterungsbau im Zylinderformat. In seinem Inneren beherbergt er eine Rundum-Projektionsfläche für einen durch acht miteinander verbundenen Spezialkameras gedrehten Nationalparkfilm von der spektakulären Gipfelwelt der Hohen Tauern. In einem weltweit einzigartigen Verfahren wird er nun mit modernster 360-Grad-Projektionstechnik an die Zylinder-Innenwand projiziert, untermalt von einer atemberaubenden, die Handlung überhöhende Tonkulisse.

Im Nationalparkzentrum Hohe Tauern. © Foto/BU: Dr. Bernd Kregel, Aufnahme: 15.6.2013

Das Untergeschoss des zweistöckigen Rundbaus dagegen wartet im Jubiläumsjahr auf mit der Nationalparkausstellung „Making of Nationalpark“ aus der hundertjährigen Geschichte des Nationalparkprojekts. Mit all ihren Erfolgen und Rückschlägen. Unglaublich, so Ranger Martin, dass der robuste Steinbock im gesamten Alpenraum bis auf wenige Südtiroler Exemplare völlig ausgerottet war. Inzwischen jedoch ist er durch Schutzmaßnahmen wieder weit verbreitet, sodass man heute, wie er hinzufügt, jedes lebende Exemplar von seiner Abstammung her zu Recht als einen Italiener bezeichnen kann.

Anzeige