„Brücke und Blauer Reiter“ im Buchheim-Museum am Starnberger See

32
Ein Blick auf Buchheim-Museum mit dem Starnberger See im Hintergrund. © Buchheim-Museum - EGENCY

Bernried, Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Im Buchheim-Museum am Starnberger See wird bald eine „Brücke“ und ein „Blauer Reiter“ zu sehen sein. Einer? Ein Steg ist dort schon lange zu sehen und zu begehen zum Stehen und Sehen.

In einer Pressemitteilung der Buchheim-Museums vom 7.7.2022 wird darauf hingewiesen, daß es am Sonnabend, den 16. Juli 2022, um 18.30 Uhr „so weit“ sei: „Wir eröffnen unsere Sommerausstellung ‚Brücke + Blauer Reiter‘.“ Daß Markus Blume als Staatsminister dabei sein werde und ebenso „unser Vorstandsvorsitzender Dr. Walter Schön sowie Roland Mönig und Frédéric Bußmann, die Direktoren des Von der Heydt-Museums und der Kunstsammlungen Chemnitz, mit denen wir die große Gemäldeschau gemeinsam entwickelt haben“, das wird genau so wenig verschwiegen wie der Hinweis auf den Schlagzeuger Günter Baby Sommer, der „zum Auftakt“ spielen werde.

Der Steg des Buchheim-Museums mit dem Starnberger See im Hintergrund. © Buchheim-Museum

Das und das Gebäude selbst sowie die Gegend am und samt See sowie Steg sind eine Reise wert. Mit anderen Worten: Besuchen Sie das Buchheim-Museum am Starnberger See – mit „Brücke“ und „Blauer Reiter“ oder ohne.

Anzeige

Vorheriger ArtikelNach „Tristan und Isolde“ nun „Das schlaue Füchslein“ – Oper für alle am 16.7.2022 in München
Nächster ArtikelDer alte Mann der jiddischen Musik und eine Klarinette für das Jüdische Museum Berlin