Ein »Urknall» und der Islamistische Terror – Zur Dokumentation über den Aufstand in Mekka 1979

773
Mekka während des Haddsch. Quelle: Pixabay

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Am Morgen des 20. November 1979 stürmten mehrere Hundert bewaffnete Männer unter Führung von Dschuhaiman Ibn Seif al-Utaibi, einem ehemaligen Korporal der saudischen Nationalgarde, die Große Moschee in Mekka. Damit begann eine zweiwöchige Besetzung der heiligen Stätte, bei der etwa 1000 Menschen starben. Das saudi-arabische Königshaus konnte die Ordnung erst mit Hilfe…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige