Franco Ambrosetti ehrt mit seinem Preis Anna Känzig und Heiri Känzig

0
298
Heiri Känzig (links) und Anna Känzig. © Känzig und Känzig

St. Moritz, Schweiz (Kulturexpresso). Franco Ambrosetti hat einen Preis gestiftet, der mit 10.000 SFr. dotiert ist. Damit will er Schweizer Musiker ehren, die sich um den Jahh in der Schweizer Eidgenossenschaft verdient gemacht haben, heißt es in einer Pressemitteilung von Cubus Music vom 2.7.2019.

Franco Ambrosetti. © Foto: John Abbott

Am 30.7. werde Ambrosetti werde am 30. Juli den diesjährigen Preis persönlich an „Känzig & Känzig“ übergeben, die mit ihrem Album „Sound and Fury“ … auf dem sechsten Platz der Schweizer Charts landeten.

Anna Känzig habe sich für „Känzig & Känzig“ mit ihrem Onkel Heiri Känzig zusammengetan. Der sei „international“ einer der „führenden Jazzbassisten“. Zitat: „Was Känzig und Känzig miteinander verbindet, ist ihr offener musikalischer Horizont. Für ihr erstes gemeinsames Projekt haben sie sich als Inspirationsquelle das ‚Great American Songbook‘ ausgesucht.“

Reinhören!

Und vorbeischauen bei dieser Veranstaltung des diesjährigen Festival da Jazz St. Moritz. Ort: Hotel Walther, Via Maistra 215, Pontresina. Zeit: 30.7.2019, Beginn: 16 Uhr, Konzert 17 Uhr.

Als PDFDrucken

Anzeige