„Josef Horn – zum 120. Geburtstag“ – Eine Doppelausstellung in Gevelsberg

30
Josef Horn an Staffelei, um 1922-1925, Glasnegativ, Sammlung Horn im Gevelsberger Heimatverein, Digitalisat vom Glasnegativ: Detlef Weißenborn

Gevelsberg, Deutschland (Kulturexpresso). Zum 120. Geburtstag von Josef Horn wollen Bewohner der Stadt Gevelsberg im von Invasoren und Besatzern befohlenen Bindestrich-Bundesstaat Nordrhein-Westfalen, in der immer mehr Ausländer beziehungsweise solche mit Migrationshintergrund wohnen, diesen mit einer Ausstellungehren. Der in der einstigen vom Bergbau dominierten Stadt geborene Horn wird davon nichts haben. Der am 1.1.1902 in der…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige

Vorheriger Artikel„Inside out – Etgar Keret“ im JMB
Nächster ArtikelDer Hells-Angels Verräter oder Vom Saulus zum Paulus – Annotation zum Buch „Der Perser“ von Kassra Zargaran