Man lebt nur zweimal (mindestens) – Annotation zum Buch „Meine zwei Leben. Was mir das Schicksal genommen und der Fußball gegeben hat“ von Dieter Müller mit Mounir Zitouni

251
"Meine zwei Leben. Was mir das Schicksal genommen und der Fußball gegeben hat" von Dieter Müller mit Mounir Zitouni. © Edel Books

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Dieter Müller ist den Älteren unter uns bekannt als das, was man einen quirligen Stürmer nannte. Stets bereit für seine Farben in den Kampf zu ziehen, immer mit hohem Einsatz und einem Lächeln auf den Lippen. Ein Sonnyboy, für den das Leben in den 80er Jahren nur schöne Seiten aufzog. Fußballerisch lief…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige

Vorheriger ArtikelKeine Besucherschlangen, aber Keimschleudern: Seit dem Wochenende ist Schloss Versailles wieder geöffnet
Nächster ArtikelNot macht erfinderisch. Eintagesausstellung in Bildgestalters Garten