Man lebt nur zweimal (mindestens) – Annotation zum Buch „Meine zwei Leben. Was mir das Schicksal genommen und der Fußball gegeben hat“ von Dieter Müller mit Mounir Zitouni

0
107
"Meine zwei Leben. Was mir das Schicksal genommen und der Fußball gegeben hat" von Dieter Müller mit Mounir Zitouni. © Edel Books

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Dieter Müller ist den Älteren unter uns bekannt als das, was man einen quirligen Stürmer nannte. Stets bereit für seine Farben in den Kampf zu ziehen, immer mit hohem Einsatz und einem Lächeln auf den Lippen.

Ein Sonnyboy, für den das Leben in den 80er Jahren nur schöne Seiten aufzog.

Fußballerisch lief es bei ihm top, in Köln erklomm er die Gipfel der Freude, assistiert von kleinen Genies wie Overath oder Bernd Schuster. Es folgten Titel und die deutsche Nationalmannschaft. Dann erklang der Ruf aus Bordeaux, seinerzeit eine europäische Spitzenmannschaft.

Weil Dieter wusste wie guter Wein schmeckt, er außerdem der französischen Küche erlag, folgten lustige Tage im Land der Franzosen. Die Welt kostete nichts, die schönen Dinge waren zum Greifen nah, er haschte nach ihnen und schnappte sie sich.

Am Ende seiner Spielerkarriere ritt er tatsächlich in Dresden ein, um Dynamo in die 1. Liga zu boxen. Boxen klingt schlimmer als spielen, in Dresden fehlte es so kurz nach der Wende an allem, letztlich führte ihn und Dynamo das Abenteuer in den Abstieg.

Eine fiese Strähne nahm ihren Lauf, er landete in Offenbach und machte schwere Zeiten durch. Er bekam einfach keinen Fuß in die Tür, 1996 starb sein Sohn nach bittrer Krankheit.

Nach langer Leidenszeit wurde Müller 2000 plötzlich Präsident in Offenbach. Später folgten diverse Trainerposten im mittleren „Segment“. Seit er 2012 dem Tod von der Schippe sprang, ließ er es ruhiger angehen.

Das Buch berührt durch Ehrlichkeit und dramatische Wendungen, wer Müller noch spielen sah, wird seine Freude an den alten Kamellen haben, die einst süß schmeckten und auch heute noch ihren Geschmack nicht verloren haben. Lesenswert, weil redlich!

Bibliographische Angaben

Dieter Müller mit Mounir Zitouni, Meine zwei Leben. Was mir das Schicksal genommen und der Fußball gegeben hat, 240 Seiten, Verlag: Edel Books, Hamburg, 5.6.2020, ISBN: 3-8419-0697-7, Preis: 22 EUR (Deutschland)

Anzeige