Marlen Haushofers „Wand“. Ein Roman, der verfilmt wurde. Thema Autarkie

234
"Die Wand". Roman von Marlen Haushofer. So wie auf diesem Bild, geht es auch im Buch zu. Eine Frau allein, rundherum fast nichts.- Taschenbuchausgabe in der Reihe "Die Frau in der Literatur". © Photo Andreas Hagemoser 2020

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Marlen Haushofers Roman „Die Wand“ ist für viele ein Meilenstein, für andere bedeutungslos oder schlechte Science Fiction. Vor allem ist es ein Buch, bei dem die Meinungen auseinandergehen wie selten. Das besondere daran ist, dass dieses Buch so wie sonst keines oder kaum eines die Leser – und der Film die Zuschauer…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige