Mistkäfer? Nein, VW Käfer! – Zum Kalender „Käfer Love 2020“

Der Kalender "Käfer Love 2020" von Delius Klasing. © Delius Klasing

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Für Greta und die Gretaisten ist der Käfer von VW sicherlich ein Mistkäfer, aber für alle anderen, die ihn einst fahren konnten oder wenigstens mitfahren durften und die ihn in ihr Herz geschlossen haben, ist der Käfer die ganz große Liebe in Blech. Und das bleibt auch so!

Der VW Typ 1, wie der Käfer im Volkswagen-Werk in Wolfsburg genannt wurde, gehöre laut „Wikipedia“ „zur unteren Mittelklasse der Marke Volkswagen“ und sei ein Fahrzeug „mit luftgekühltem Vierzylinder-Boxermotor und Heckantrieb, das von Ende 1938 bis Sommer 2003 gebaut wurde“. Dabei sollte Ferdinand Porsche einen sowohl „sparsamen“ als auch „preisgünstigen“ Personenkraftwagen fürs Volk bauen. Damals wurden er KdF-Wagen genannt und erst nach 1945 Käfer, weil er in den VSA „Beetle“ oder „Bug“ genannt wurde und das schon 1938.

Dass dieser Käfer „mit über 21,5 Millionen Fahrzeugen … das meistverkaufte Automobil der Welt“ war, „bevor er im Juni 2002 vom VW Golf übertroffen wurde“, das glaubt man gerne und genauso gerne schaut man auf die 13 farbigen Blätter mit Bilderläuterungen im Wandkalender „Käfer Love 2020“ aus dem Verlag Delius Klasing in Bielefeld, der in einer Presse-Information ohne Datum mitteilt: „Die charmante Blechkugel mit dem rundlichen Gesicht und den großen Augen muss man einfach lieben. Die Kalenderpremiere „VW Käfer Love 2020“ aus dem Delius Klasing Verlag ist eine Hommage an den beliebten Klassiker aus Wolfsburg. Ob mit geöffnetem Käfer-Dach am Straßenrand, unterwegs im dichten New Yorker Straßenverkehr, mit einem Wohnwagen-Gespann auf Weltreise oder inmitten einer abendlichen Wüstenlandschaft – der VW Käfer macht in diesem Kalender eine ausgezeichnete Figur und zeigt sich stets von seiner schönsten Seite.“

Wohl wahr und also ab an die Wand mit dem Kalender „Käfer Love 2020“!

Bibliographische Angaben

Käfer Love 2020, 13 farbige Blätter, mit Bilderläuterungen, Format: 67,5 x 47 cm, Spiralbindung, Verlag: Delius Klasing, Bielefeld 2019, ISBN 978-3-667-11490-7, Preise: 34,90 EUR (A und D)

Anzeige