Skulpturengruppe TRANSIT gucken während des Gallery Weekend Berlin

0
182
TRANSIT
Merkel-Figur in TRANSIT. © 2017, Foto: Martin Peterdamm

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Bald ist wieder Gallery Weekend Berlin. Dann (vom 27. bis 29. April 2018) wird täglich zwischen 15 und 18 Uhr die Skulpturengruppe TRANSIT von Stadtschloss-Bildhauer Georg Korner mit über 1.200 Entwurzelten, Rastlosen und Fliehenden gezeigt.

TRANSIT
Hartmut Dorgerloh (li.) besucht TRANSIT und Georg Korner. © 2016 Foto: Martin Peterdamm

Dazu notiert Marcus Johst (vgl. Pressemitteilung vom 16.4.2018): „Dicht an dicht, neben- und hintereinander, reiht sich in einer stufenartigen Anordnung im 45-Grad-Winkel ein bizarres Figurenprogramm: Würdenträger, Heilige, Märtyrer und Propheten jeglicher Religionen, Delinquenten der spanischen Inquisition, Stars, Idole und Ikonen der Pop- und Rockkultur, mythologische Figuren, Kämpfer und Soldaten mit Gasmasken, Comic-Helden wie Batman und Bart Simpson, Burka-Trägerinnen, Riten- und Kultfigurationen, Selbstmord-Attentäter mit Sprengstoffgürtel, Figuren aus der deutschen Geschichte wie der verwundete Stalingradkämpfer mit entblößtem Oberkörper und zerschossenem Gesicht – eine Parodie auf das Werk Arno Brekers – und Leni Riefenstahl mit Handkamera. Dazwischen immer wieder gewöhnliche Menschen. Sie alle befinden sich im Transit, im Übergang von der einen auf die andere Seite.“

Die Skulpturengruppe TRANSIT ist während des Gallery Weekend Berlin im Atelier Georg Korner, Uferstraße 8-11, 13357 Berlin, zu begutachten.

Als PDFDrucken

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

56 − = 48