Wir boykottieren das 17. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen

186
Bahngleise in Auschwitz. Quelle: Pixabay, Foto: Peter Tóth

Berlin, Ludwigshafen, Deutschland (Kulturexpresso). Auch heute boykottieren wir das 17. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen. Wir wollen mit diesen Totalitären und ihren im Volksmund Rampen-Säuen und -Schweinen genannten billigen Befehlsausführern nichts zu tun haben.

Wer die Rampe macht und sein Publikum nach welchen Kriterien auch immer auswählt, der bekommt es mit uns zu tun!

Anmerkung:

Siehe auch die Artikel Dietrich Brüggemann folgt dem Aufruf von Gerd Gorilla – Boykottiert das 17. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen und „Diese Schweine!“ – Boykottiert das 17. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen von Gerd Gorilla.

Anzeige

Vorheriger ArtikelWir sind: Pilze – Zum Dokumentarfilm „Fantastische Pilze – Die magische Welt zu unseren Füßen“ von Louie Schwartzberg
Nächster Artikel„Ein anderer Krieg. Das jüdische Palästina und der Zweite Weltkrieg 1935–1942“ – Dan Diner demnächst in Berlin