Clavigo Superstar – Goethe lebt in Stephan Kimmigs Inszenierung im Deutschen Theater

645
© Copyright Arno Declair

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Das Berliner Premierenpublikum lauschte aufmerksam, lachte an geeigneten Stellen und spendete begeisterten Schlussapplaus mit Bravorufen für die SchauspielerInnen und den Regisseur. Die meisten KritikerInnen jedoch blieben verstimmt, wie es auch das Publikum bei den Salzburger Festspielen gewesen sein soll. Susanne Wolff spielt die Titelrolle, nicht als Mann, sondern als Frau namens Clavigo,…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige

Vorheriger ArtikelHolzbauten, 100 zeitgenössische Holzbauten – Rezension zu „100 Contemporary Wood Buildings“ von Philipp Jodidio
Nächster ArtikelDas Kreuz mit der Knoblauchkarte oder Hut ab vor „Särge schubsen“ von Thierry Chapeau