Die Hoffnung stirbt immer zuletzt – Giacomo Puccinis ‚Turandot‘ wird in Leipzig bejubelt

729
Quelle: Pixabay, CC0 Public Domain

Leipzig, Deutschland (Kulturexpresso). Wenngleich am letzten Wochenende sicherlich 10.000 Fußballfans aus Schottland Leipzigs Straßen im Schneesturm mit Gesangsdarbietungen durchwanderten, konnten Gewandhaus und Opernhaus ausverkaufte Vorstellungen melden. Die Oper Leipzig zieht Bilanz und kann auf das erfolgreichste Jahr in den letzten 15 Jahren zurückblicken. Im Kalenderjahr 2016 kamen insgesamt 189.300 Besucher zu den 371 eigenen Aufführungen…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige

Vorheriger Artikel„Otto Dix – Der böse Blick“ in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen
Nächster ArtikelFotoschachtel im Filmkarton. Hellas-Filmbox mit Theo-Angelopoulos-Ausstellung von Eleni Varopoulou und Nelly Tragousti im „Box Freiraum“