Dominik Graf und Felix von Boehm für „Fabian oder Der Gang vor die Hunde“ geehrt – Lesen Sie „Fabian. Die Geschichte eines Moralisten“ von Erich Kästner!

189
Fabian (Tom Schilling, l.), Cornelia (Saskia Rosendahl) und Ray (Thomas Reimann) in dem Film "Fabian oder Der Gang vor die Hunde". © ZDF, Fotograf: Felix von Boehm

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Für den Spielfilm „Fabian oder Der Gang vor die Hunde“ wurden Dominik Graf als Regisseur und Co-Drehbauchautor und Felix von Boehm als Produzent mit dem Günter-Rohrbach-Filmpreis geehrt.

In einer Pressemitteilung vom 5.11.2021 heißt es, daß der elfte Preis der Günter-Rohrbach-Filmpreis-Stiftung „in Zusammenarbeit mit der Kreisstadt Neunkirchen alljährlich“ vergeben werde und „mit 10.000 Euro dotierte“ sei.

Zudem gab es während einer Apartheids-Gala wohl weitere Preise, darunter „Darstellerpreise“, die „an Maria Hofstätter“ für ihre Darstellung im Film „Fuchs im Bau“ und Tom Schilling für seine Darstellung in „Fabian oder Der Gang vor die Hunde“ gingen.

Besser als die filmische Verarbeitung des Romans „Fabian. Die Geschichte eines Moralisten“ von Erich Kästner ist – keine Frage – das Buch. Lesen Sie selbst und denken Sie selbst! Drehen Sie notfalls ihren eigenen Film!

Anmerkung:

Lesen Sie auch den Artikel Herr „Fabian“, der Dichter und Werbetexter „oder Der Gang vor die Hunde“ und die Geschichte von der Moral von Ingeborg Iltis.

Anzeige