Herr „Fabian“, der Dichter und Werbetexter „oder Der Gang vor die Hunde“ und die Geschichte von der Moral

136
Tom Schilling und Meret Becker in einer Szene des Films "Fabian oder Der Gang vor die Hunde". © Copyright Hanno Lentz​, Lupa Film

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Die Kameramann geht rein in den Schacht am Heidelberger Platz in Berlin, die U-Bahn fährt. Und dann heißt es: „Zurückbleiben!“ Und dann geht er wieder raus. Fabian ist zu sehen und ein Mann, der vom „verdammten Krieg“ faselt. In der Folge wird bei einer Fahrt durch Berlin gefickt. 1931. Groß-Berlin. Eine Stadt…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige