Ein Überblick zur deutsche Kolonialgeschichte – Annotation zum Buch „Deutschland, deine Kolonien“

68
"Deutschland, deine Kolonien" von Eva-Maria Schnurr (Hrsg.) und Frank Patalong (Hrsg.). © DVA im Konzern Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Grundsätzlich kann es nicht schaden, uns Deutschen ab und an unsere miese koloniale Vergangenheit zu vergegenwärtigen. Insofern gilt es, das Buch zu begrüßen. Wer einen guten Einstieg will, ist hier richtig und wird viele Themen angerissen finden.

Der uncoole und indifferenter Titel nervt ein wenig, die Texte sind ok und geben einen guten Überblick über die deutsche Kolonialgeschichte und die aktuellen Debatten unserer Zeit.

Besonders lobenswert die Weltkarte mit den schraffierten ehemaligen Kolonien, sowie das Kunstwerk einer namibischen Künstlerin zum Kolonialkrieg in der ehemaligen Kolonie Deutsch-Südwestafrika.

Bibliographische Angaben

Herausgeber: Eva-Maria Schnurr, Frank Patalong, „Deutschland, deine Kolonien“, Geschichte und Gegenwart einer verdrängten Zeit, 256 Seiten, 15 s/w Abbildungen, fester Einband mit Schutzumschlag, Format: 13,5 x 21,5 cm, Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt im Konzern Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH, München, 1. Auflage, 16.5.2022, ISBN: ‎ 3421070024, Preise: 22 EUR (Deutschland), 22,70 EUR (Österreich), 30,90 SFr

Anzeige

Vorheriger ArtikelEine Ratte weniger – Zum Drama „Der menschliche Faktor“ von Ronny Trocker
Nächster Artikel„Zauberberg“ zum Kinderspiel des Jahres 2022 auserkoren