Eine Perle? – Ein 2022er Kalender: „Hamburg – Zur Blauen Stunde“ mit Bildern des Fotografen Patrick Willner

124
Wandkalender "Hamburg zur blauen Stunde 2022" mit Bildern von Fotograf Patrick Willner. © Delius Klasing

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Für manche sei die Hamburg genannte Migranten-Metropole eine Perle. Jedenfalls wird die angeblich so „wunderschöne Stadt“ so und nicht anders in dem Lied „Hamburg, meine Perle“ besungen, beispielsweise von Lotto King Karl, aber auch von anderen. Wer’s mag?!

Keine Frage, das Lied paßte zum HSV wie die Faust aufs Auge und der Abstieg in die Zweitklassigkeit nach jahrelangem Rumgekrepel in der 1. Liga der BRD abgekürzten Veranstaltung für Männerfußballer und Millionäre. Wer’s mag?!

Daß auch die im letzten Großkrieg in Europa ziemlich kaputt gebombte einstige große Stadt der Sachsen an der Elbe schöne Ecken hat und auch Kanten, das ist klar. Doch im Großen und Ganzen sind die meisten Orte, vor allem die Straßen und Plätze nur bei Nacht zu ertragen und also dann, wenn Dunkelheit herrscht. Für Fotografen schön ist Hamburg vor allem zur Blauen Stunde, also dann, wenn der Sonnenaufgang kurz bevorsteht oder die Sonne gerade untergegangen ist – so wie der HSV. Bei der HSV Fußball AG scheint dauernd Dämmerung.

Doch die kommt erfreulicherweise nicht im 2022er Kalender „Hamburg zur Blauen Stunde“ mit Fotografien von Patrick Willner vor. Dafür ist eine Pleiten-Pech-und-Pannen-Gebäude gleichdoppelt und sogar dreifach mit dabei, wenn man das Deckblatt noch dazu zählt. Wer’s mag?!

Keine Frage, daß das eckige Gebäude kalt wirkt und somit scheinbar zur „kühlen Schönen“ und also Hamburg paßt. Sehenswürdigkeiten wie die Landungsbrücken, der „Michel“, der Jungfernstieg und die Speicherstadt stecken auch in diesem Wandkalender mit Spiralbindung und Bilderläuterungen. Das ist tröstlich, denn zu jedem dieser geschichtsträchtigen Gebäude lassen sich jede Menge Geschichten erzählen, große und kleine. Schön sind sie schon, die Fotografien, und ansehnlich allesamt.

Die Fotografien sollen laut Presse-Information aus dem Bielefelder Delius-Klasing-Verlages „zwischen Dämmerung und Dunkelheit entstanden“ sein und „die bekannten Ansichten in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen und dementsprechend eine neue
und erfrischende Perspektive bieten“, aber betrachten und blättern Sie selbst. Und dann Hand aufs Herz: Ist Hamburg eine Perle?

Bibliographische Angaben

Patrick Willner (Fotograf), Hamburg – Zur Blauen Stunde 2022, Wandkalender, 13 farbige Blätter, mit Bilderläuterungen, Format: 45,0 x 33,3 cm, Verlag: Delius Klasing, Bielefeld, 2021, ISBN: 978-3-667-12040-3, Preis: 16,90 EUR

Anzeige