Die faszinierendsten Naturlandschaften in dem Bildband „Die Farben der Erde, Asien“

0
217
Die Farben der Erde. Asien.
Die Farben der Erde. Asien. © Kunth

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Es gibt sie: Bildbände, wo Faktenwissen und brillante Fotos in einer sensiblen Kombination präsentiert werden. Kein Kontinent auf dem Globus zeigt eine größere Vielfalt von Klimazonen und Landschaftstypen. So reicht Asien von Polarwelten am 80. Grad nördlicher Breite bis hinab zum Äquator.

Anja Kaupert und Andrea Lammert sind für die präzisen und einfühlsamen Texte zur Begleitung der meist großformatigen Fotos verantwortlich.

Zwischen den Höhenzügen des Himalaya waschen Frauen auch noch heute in Bergbächen ihre Wäsche, singend, lachend und Geschichten austauschend.

Was für ein Segen! Mit dieser Kernaussage wird unserem technisierten und durchorganisierten westlichen Lebensstil mit seinen narzisstischen Auswüchsen und Depressionen ein Spiegel vorgehalten.
Weiter heißt es: Landschaften liegen so stumm da, als seien sie tot. Ja von weitem, aber die Bilder bringen dem Betrachter wichtige Details nahe; auf Farbtafeln mit Vögeln oder farbenprächtigen Pflanzen wird die Vielfalt des Lebens unter tropischen Verhältnissen offenkundig.

Gerade in Südasien, zwischen Afghanistan und Indochina lebt mehr als ein Fünftel der Menschheit. Dazwischen trennen die höchsten Gebirge mit alleine 14 Achttausendern Kultur- und Vegetationsregionen der unterschiedlichsten Art.

Dieser Band ist der vorläufig letzte einer Reihe von sehr gewichtigen Bildbänden – alle jeweils im Schuber. Sie widmen sich einzeln den Kontinenten (und der Heimat der Deutschen, der Bundesrepublik). Der erste Band erschien über den ganzen Globus, ein Band erschien über Deutschland allein, jedes Produkt sehr aufwändig gestaltet und gefertigt. Eine Meisterleistung ist die Bildauswahl, die eine monatelange akribische Arbeit erfordert, um zu dieser Zusammenstellung zu kommen.

Das Kompendium „Die Farben der Erde“ ist eines der derzeitig besten Vermächtnisse eines Verlages über die Naturschätze unseres bedrohten Globus.

Bibliographische Angaben

Die Farben der Erde, Asien, Die faszinierendsten Naturlandschaften des größten Kontinents, außergewöhnliches Großformat, Doppelseite 92,4 cm, 360 Seiten, 576 Abbildungen, gebunden mit Schutzumschlag und Schuber, Format: 36,2 x 29,5 cm, Verlag: Kunth, 1. Auflage, München 2018, ISBN: 978-3-95504-124-3; Preis: 98 EUR (D)

Aus dieser Reihe über Südamerika und die Antarktis:

Sinfonien in Bildern – Annotation zu den Farben der Erde „Südamerika und Antarktis“

Aus dieser Reihe über Australien und Ozeanien, also mit Traumzielen der Südsee:

Vom Ayers Rock nach Bora Bora – Annotation zum Bildband „Die Farben der Erde – Australien und Ozeanien“

Der Bildband über die Bundesrepublik Deutschland aus dem Kunth-Verlag:

Immer wieder „neu“: Deutschland – Annotation zum Bildband „Deutschland“

Als PDFDrucken

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

+ 77 = 86