Feste Burg am Kilimandscharo – Die Musikdoku „Sing it Loud“ folgt christlichen Chören in Tansania

241
Plakat zum Film "Sing it loud - Luthers Erben in Tansania". © JIP Film & Verleih

Dodoma, Tansania (Kulturexpresso). Im Norden von Tansania gibt es ist eine besondere Art des Chorgesangs, eine Mischung aus deutschem Choral und ostafrikanischer Folklore. Besonders intensiv kann das beim Nationalen Chorwettbewerb erleben, der seit 1954 alle zwei Jahre stattfindet. Mehr als tausend Chöre nehmen daran teil. Die Regisseurin Julia Irene Peters hat drei der teilnehmenden Ensembles…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige