Flop oder Jahrhundertfilm wie der Jahr­hun­dert­ro­man von Alfred Döblin? – „Berlin Alexanderplatz“ von Burhan Qurbanis bekommt auf der 70. Berlinale seine Weltpremiere

413
Plakat zum Film "Berlin Alexanderplatz" der "frei nach dem Jahrhundertroman von Alfred Döblin" sei. © entertainmentOne

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Der Film „Berlin Alexanderplatz“ von Burhan Qurbanis bekommt im Wettbewerb und also in der Sektion der Berlinale, die am meisten Beachtung findet, seine Weltpremiere. Die Geschichte ist nicht die vom Lohnarbeiter Franz Biberkopf, sondern „von Francis (Welket Bungué), der angeblich „auf der Flucht von Afrika nach Europa“ kenterte und „sich mit letzter…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige