Kroatien in der Welt des Essens. Grüne Woche noch an diesem Wochenende

Grüne Woche 2020: Die Flaggen Kroatiens und der Grünen Woche flattern am Vorabend der Eröffnung am CITY CUBE der Messe Berlin. © 2019, Foto/BU: Andreas Hagemoser

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Kroatien ist Partnerland und Gastland der Grünen Woche Berlin. Kroatien in der Welt des Essens muss sich nicht schämen, es ist ein Land der Leckereien. Das Urlaubsland mit der langen Küste und dem Schauplatz der Verfilmung der deutschen Winnetoufilme – der Nationalpark Plitwitzer Seen ( an der Verbindungsstelle zwischen ‚Daumen und Zeigefinger‘ der eigenen linken Hand, wenn man sich so das kroatische Staatsgebiet vorstellt) – ist nicht gerade ein Paradies für Veganer. Vegetarier dürften, vor allem im Sommer und im Herbst, wegen der vielen frischen Gemüse- und Obstsorten allerdings auf ihre kosten kommen. Sogar Granatäpfel und Carob, das Johannisbrot aus der Bibel, von dem sich Johannes wochenlang ernährte, wachsen hier frisch. Natürlich gibt es an der langen Küste nicht nur Felsen und Bademöglichkeiten, sondern auch Fisch. Im Süden Dalmatiens, der Küstenregion, werden auch Tabak und Zitrusfrüchte geerntet.

Kroatien in der Welt

Der kroatische Regierungsvertreter sprach auf der Eröffnungsfeier deutsch und hielt auch seine Rede auf deutsch. So etwas ist nicht selbstverständlich und wurde von Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner gelobt.

Mit der Bundesrepublik Deutschland unterhält Kroatien einen regen Handel. Gegenseitig liegt man auf Platz Eins und Vier, dem Vernehmen nach. Es gibt kroatische Vitamingetränke, die deutsch beschriftet sind, andere Erfrischungsgetränke, die man hier nicht kennt und natürlich Wein.

Mehr als die Hälfte der Fläche Kroatiens werden landwirtschaftlich genutzt. Das es nur gut 4 Millionen Kroaten gibt, etwas mehr als es Berliner gibt – da besteht allerdings eine Schnittmenge – leben etwa nur 74 Einwohner auf einem Quadratkilometer. Genug Platz für Natur und Pflanzen, ob nun in den acht Nationalparks oder zum Verzehr bestimmt. Die Grüne Woche ist keine Reisemesse wie die ITB, doch hat man nach dem Genuss einiger Köstlichkeiten Lust, diese vor Ort zu probieren.

Vom 17. bis 26. Januar 2020 in Berlin: Die Internationale Grüne Woche (International Green Week).

https://www.gruenewoche.de/

Anzeige